Hallo und herzlich Willkommen bei MK-Turniere!

Schön, dass du in unser Forum gefunden hast! Smile
Hier findest du interessante Themen rund um Mario Kart.

Viel Spaß wünscht dir das MK- Team!

    Über das Game

    Teilen
    avatar
    nana
    Admin
    Admin

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 1072
    Aktivitäts-Punkte : 1521
    Beliebtheitsgrad : 14
    Anmeldedatum : 09.06.09
    Alter : 28
    Wohnort : Hessen, Odenwald

    Über das Game

    Beitrag von nana am Do 06 Aug 2009, 21:14

    Mario Kart 64 (Nintendo 64)

    Dasselbe Spielprinzip wie Super Mario Kart nur in echter 3D-Grafik, mit neuen Powerups und Vierspielermodus. Einzig die Karts selbst und die meisten Objekte, wie Bäume und Waffen (wie die Bananenschalen und Schildkrötenpanzer), bestehen aus 2D-Grafiken, die in ein 3D-Level gesetzt wurden. Erstmals gibt es hier auch den Miniturbo, der durch eine spezielle Drifttechnik erlangt wird.

    Es können bis zu vier Spieler entweder im Rennen oder in vier verschiedenen Kampf-Arenen gegeneinander antreten. Im Battle-Modus gilt es eine Art Deathmatch zu bestreiten. Bis zu vier Spieler treten in Arenen gegeneinander an. Jeder Spieler hat dabei drei Ballons an seinem Kart befestigt. Bei jedem Treffer durch ein Power-Up, bei heftigen Unfällen oder beim Fallen in Abgründe oder aus Arenen verliert ein Spieler einen Ballon. Der Spieler, der als letzter noch mindestens einen Ballon am Kart hat, gewinnt die Runde. Wenn mehr als zwei Spieler am Battle-Modus beteiligt sind und ein Spieler ausscheidet, kann er trotzdem noch weiterspielen, solange noch zwei oder drei andere Spieler im Spiel sind. Sein Kart verwandelt sich in eine kleine, gelbe Bombe; diese kann zwar keine Power-Ups mehr verwenden, berührt der Spieler jedoch in diesem Zustand einen der noch verbliebenen Spieler, verliert dieser einen Ballon.

    Zwei Spieler können wie im Single-Player-Modus gleichzeitig am Grand Prix teilnehmen, d. h. eine Serie von vier Rennen gegen sechs weitere Computer-Spieler fahren. Ab drei Spielern kann aufgrund technischer Einschränkungen nur noch der VS-Modus gefahren werden, bei dem zwar auf den Strecken Rennen gefahren werden können, jedoch ohne weitere CPU-Spieler, sodass dann immer nur drei oder vier Spieler im Rennen sind. Damit es dadurch trotzdem nicht zu leicht wird, bauten die Entwickler statt den Computer-Gegnern fahrende Bomben und in manchen Strecken Igel ein, die den Spielern als Hindernisse im Weg sind. Weitere technische Einschränkungen sind z. B., dass im Vier-Spieler-Modus keine Musik mehr gespielt wurde, nur der erste Spieler hatte Sound von seinem Kart, ebenso wurden einige Level-Details eingespart; beispielsweise variierte die Länge der Eisenbahn auf der Strecke Kalimari Desert. Einige Bugs gibt es auch noch, zum Beispiel kann man bei Rainbow Road bei einer Stelle in den Abgrund springen und danach kommt man auf der Strecke wieder auf und hat sich eine Minute gespart.


    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Mario_Kart


    _________________

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 17 Dez 2017, 18:15